facebook

Twitter

 

  
Seite wurde nicht gefunden.
 
 
(033479) 799 800
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

PflegeTIPP´s aus der Pflegeakademie

Derzeit sind in Deutschland mehr als 2,6 Millionen Menschen pflegebedürftig. Studien zufolge soll sich die Zahl bis 2030 deutschlandweit auf knapp 3,5 Millionen erhöhen. Allein in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ist das jeder vierte Einwohner, der älter als 70 ist. Rund 75 Prozent davon werden zu Hause gepflegt und das im Durchschnitt zehn Jahre lang. Mit unserer Pflegeakademie informieren wir unsere polnischen Pflegekräfte und pflegende Angehörige.

PflegeTIPP: Aufstehhilfe nach Sturz

 

Gerade nach Stürzen ist besonnen zu reagieren. Mit dem Pflegebedürftigen ist sehr sorgsam umzugehen. Scheuen Sie sich nicht, Hilfe anzufordern.

PflegeTIPP: Augenpflege

 

Bei der Augenreinigung benutzen Sie bitte ein mit warmem Wasser befeuchtetes fusselfreies Tuch. Die Augen sind stets von außen nach innen zu reinigen.

PflegeTIPP: Essen und Trinken

 

Wenn der Pflegebedürftige im Bett essen oder bei der Nahrungsaufnahme unterstützt werden muss.

PflegeTIPP: Haarpflege

 

In der Regel sollten die Haare einmal wöchentlich gewaschen werden.

PflegeTIPP: Kontrakturen - Versteifung von Gelenken

 

Zur Vermeidung von Kontrakturen (Versteifung von Gelenken) ist das regelmäßige Bewegen von Körperteilen, wie z. B. Arm, Hand, Fuß, Bein, notwendig.

PflegeTIPP: Körperpflege

 

Die Körperpflege stellt einen wesentlichen Baustein bei der Pflege der Angehörigen dar. Es ist zu beachten, dass sie regelmäßig (mehrmals täglich) durchgeführt wird. Dabei soll der zu Pflegende nach seinen Möglichkeiten in die Körperpflege eingebunden werden (aktivierende Pflege).

PflegeTIPP: Lagerung/ Dekubitus

 

Die richtige und regelmäßige Lagerung ist die wichtigste Voraussetzung zur Vermeidung von Druckstellen am Körper (Dekubitus).

PflegeTIPP: Mobilität / Umsetzen

 

Das Umsetzen bzw. Anheben aus dem Bett soll rückenschonend erfolgen. Die richtigen Handgriffe und die ideale Körperhaltung sind im Video dargestellt.

PflegeTIPP: Mundpflege

 

Eine regelmäßige Mundpflege ist dringend nötig, das heißt, dass nach jedem Essen die Zähne zu putzen sind bzw. bei Gebissträgern der Mund auszuspülen ist.

PflegeTIPP: Windel-/ Lakenwechsel

 

Der Windel- und Lakenwechsel muss regelmäßig erfolgen.

Polnische Pflegekräfte entlasten Sie bei der häuslichen Pflege.

Fragen Sie jetzt an: Telefon (033479) 799 800 - Wir kümmern uns. Versprochen.

 

Tel.: (033479) 799 800